« Allgemeines

„Solidarity 4 Selina“: Spendenaufruf für Selina Leiss

Nach einem tragischen Schicksalsschlag von Selina Leiss, die beim Laufen einen Herzstillstand erlitt, vereinigt sich nun Österreichs Basketballszene.

Der 18. Februar 2021 sollte für die 27-Jährige Basketballerin alles verändern. Vieles deutet daraufhin, dass Selina beim Laufen mit dem Familienhund Lilo im Wald kollabierte. Eine sogenannte Reizleiterstörung, das Herz hört einfach auf zu schlagen. Ein Jäger fand die Sportlerin schließlich und alarmierte die Hilfskräfte.

Dass sie nach 90-minütiger Reanimation zurückkam, grenzt an ein Wunder und zeigt, wie stark die ehemalige Spielerin der Basket Flames, Vienna United und Vienna 87 ist. Mit dem Hubschrauber ging es ins Wiener AKH. Dort diagnostizierten die behandelten Ärztinnen und Ärzte leider schwere neurologische Schäden, aus medizinischer Sicht ist ihre Zukunft definiert: Wachkoma.

Die Nahrungsaufnahme erfolgt ausschließlich über Sonde, tägliche Bewegung des Körpers ausschließlich durch geschultes Personal mit speziellen Therapiegeräten. Seit vergangenen Juni ist die Mediaplanerin im Rehabilitationszentrum Wien Meidling untergebracht, Ende August soll die Entlassung nach Hause erfolgen. 

Dazu sind allerdings sehr aufwendige Vorbereitungen und Anschaffungen nötig: Komplettumbau des Elternhauses für barrierefreies Bewegen. Hinzu kommt eine 24h-Pflegekraft, ein Spezialrollstuhl und ein Pflegebett sowie Therapiegeräte für Selina. Neben der psychischen Herausforderung kommt auch eine enorme finanzielle Belastung hinzu.

Mit Spendengeldern schaffen wir es gemeinsam, Selina und ihre Familie zu unterstützen. Jeder Euro ist willkommen. Bitte überweist euren Hilfsbetrag an folgendes Spendenkonto:

Empfänger: Selina Leiss
IBAN: AT52 1200 0100 3433 0398

Weitere Informationen und Updates zu Selina könnt ihr im nachstehenden Link entnehmen: j4s.jimdosite.com